Am 20.05.2016 fand in Strebersdorf ein großes Kindertanzturnier statt. Organisiert wurde dieses Event viele Jahre lang von Dr. Johannes Biba, der kurze Zeit vor dem Turnier leider völlig überraschend verstorben ist. Wir hoffen sehr, dass seine Arbeit fortgeführt wird. Denn die Freude der Kinder ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass das Projekt jede Minute Arbeit, die es kostet, wert ist. Auch die Eltern der teilnehmenden Kinder wurden vom Tanzfieber gepackt und feuerten ihre kleinen Stars lautstark an. 

Zuschauer und Eltern am Kindertanzturnier

Volksschullehrer und Volksschullehrerinnen besuchen Tanzworkshops und unterrichten dann wiederum ihre Schülerinnen und Schüler. Die Kinder lernen und üben von September bis Mai drei Tänze: Merengue, Cha Cha Cha und Langsamen Walzer. Am Ende des Schuljahres treten Teams aus verschiedenen Schulen Wiens gegeneinander an. Unterbrochen werden die einzelnen Runden durch Showeinlagen der Profitanzpaaren, die auch als Wertungsrichter fungieren.

Kindertanzturnier Strebersdorf

Man sieht den Kindern bei jedem Schritt an, wie viel Spaß sie haben und die Beurteilungen und Platzierung der Paare ist eine besonders schwere Aufgabe. Man möchte durch eine schlechte Platzierung doch niemandem die Freude am Tanzen nehmen! Aber auch dafür wurde eine wunderbare Lösung gefunden. Die Kindern werden als Team bewertet und es werden ausschließlich 1., 2. und 3. Plätze vergeben. Die Pokale, die auch allen Teams überreicht werden, sind so stattlich, dass die Profipaare versucht waren, ein paar mitgehen zu lassen :)

Pokale Kindertanzturnier